Island: Vulkan Hekla angeblich kurz vor dem Ausbruch

Geophysiker warnen davor, dass der isländische Vulkan Hekla quasi jeden Moment ausbrechen könne, was eine "große Katastrophe" bedeuten würde. Professor Páll Einarsson von der Universität Island warnt Touristen - sie sollen nicht zum beliebten Ausflugsziel reisen.

Die letzten Untersuchungen haben ergeben, dass derzeit im Inneren des Vulkans mehr Aktivität verzeichnet wird, als bei den beiden vorangehenden Eruptionen. Der letzte Ausbruch war vor 16 Jahren. Es hätte sich sehr viel Magma angesammelt.

Täglich fliegen 20 bis 30 Passagierflugzeuge über den Vulkan. Eine Eruption würde also den Flugverkehr massiv bedrohen. Professor Páll Einarsson sagt, man solle die aktuellen Warnungen ernst nehmen.

Datum: 22.06.2016 | 15:22

Webreporter: Sijamboi

Quelle: independent.co.uk