Ex-RTL-Chef Helmut Thoma gibt zu: "Es ist alles gespielt und nichts wahr"

Dass ZDFneo-Moderator Jan Böhmermann die RTL-Show "Schwiegertochter gesucht" mit einem Fake-Kandidaten blamierte, schockt den ehemaligen RTL-Chef Helmut Thoma nicht wirklich.

Seiner Aussage nach "ist alles gespielt und nichts wahr", so Thoma zu den Fakes.

Zudem seien solche Sendungen einfach billiger zu produzieren und danach reagieren die Privatsender.

Datum: 23.05.2016 | 15:01

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: focus.de
  • Kommentare (15)