Der neue Opera: Der Browser blockt jetzt standardmäßig Werbung

So wirklich durchsetzen kann sich der Browser Opera gegen seine Konkurrenz nicht. Nun will man mit einem standardmäßig integrierten Werbeblocker mehr Interesse bei den Usern wecken.

Der Browser soll laut dem norwegischen Software-Entwickler mit hauseigenen Werbeblocker bis zu 45 Prozent schneller sein als der Browser Chrome mit dem Ad-Blocker eines Drittanbieters.

Mit aktiviertem Werbeblocker laden sich die Webseiten in der Desktop-Version bis zu 89 Prozent schneller. In der mobilen Version soll das noch 40 Prozent schneller passieren.

Datum: 05.05.2016 | 09:09

Webreporter: leerpe

Quelle: de.engadget.com
  • Kommentare (11)