USA: Richter saß aus Sorge um Verurteilten mit ihm gemeinsam die Haftstrafe ab

Ein Kriegsveteran diente fast 20 Jahre bei den US-amerikanischen Special Forces. Drei Purple Hearts und andere militärische Auszeichnungen konnten ihm jedoch nicht über seine posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) hinweghelfen.

Nachdem er beim Führen eines Kraftfahrzeugs unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln dazu verurteilt wurde, sich regelmäßig untersuchen zu lassen, gab er vor dem Richter in North Carolina zu, dass er bei einem der letzten Urintests betrogen hatte.

Richter Lou Olivera, ein Golfkriegs-Veteran, verurteilte den Ex-Soldaten dafür zu einem Tag Gefängnis. Als er jedoch sah, wie der traumatisierte Mann bei der Urteilsverkündung aus Angst zu Zittern begann, entschloss er sich, die Zeit gemeinsam mit dem von ihm Verurteilten in dessen Zelle abzusitzen.

Datum: 23.04.2016 | 08:39

Webreporter: montolui

Quelle: stuff.co.nz
  • Kommentare (8)