Studie: Gene bestimmen Zeitpunkt fürs "Erste Mal" maßgeblich mit

Wann Menschen zum ersten Mal Sex haben, wird nicht nur durch soziale Einflüsse bestimmt, sondern zu 25 Prozent auch durch die Gene.

Zu diesem Schluss kamen nun Wissenschaftler der Universität Cambridge in einer Studie: "Wir haben herausgefunden, dass der Einfluss der Gene bei den Jugendlichen über Jahrzehnte - von den 50ern bis in die 80er Jahre - konstant war".

In der Studie konnte auch nachgewiesen werden, dass das durchschnittliche Alter der Geschlechtsreife auf 12,5 Jahre im Jahr 1980 sank. 1880 lag es noch bei 18 Jahren.

Datum: 19.04.2016 | 14:13

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: taz.de
  • Kommentare (3)