Schweiz: Audi A8 eines Deutschen parkt mit Radkralle seit fünf Monaten

Über einen silbergrauen Audi A8 wundern sich Passanten in Erlenbach im Kanton Zürich. Auf einem öffentlichen Parkplatz nahe des Bahnhofs wurde der PKW am 9. Dezember abgestellt. Längstens für 72 Stunden, lautet die polizeiliche Verordnung.

Bald wurde von den Beamten das Nummernschild am Wagen abmontiert und eine Radkralle angebracht. Seit langem hatten Passanten sich gefragt, warum der PKW nicht abgeschleppt wird. Viel Zeit wurde beim Nachforschen des deutschen Besitzers aufgewendet, so der zuständige Polizeichef.

Zunächst hieß es, dass ein Abschleppen aus Kostengründen nicht infrage kommt, da der Steuerzahler dafür aufkommt. Rechtlich gesehen habe der Langzeitparker keine Konsequenzen zu befürchten, heißt es. Nach der Rückfrage der Zeitung bei der Polizei wurde der Wagen jetzt doch abgeschleppt.

Datum: 10.04.2016 | 17:42

Webreporter: LuckyBull

Quelle: 20min.ch
  • Kommentare (3)