Papagei aus altem "Pippi-Langstrumpf"-Film soll eingeschläfert werden

Papagei Rosalinde ist eigentlich ein Star, denn der Vogel spielte in den alten "Pippi-Langstrumpf"-Filmen mit und kann dutzende Wörter sprechen.

Nun lebt der Papagei in einem viel zu kleinen Käfig in einem Zoo in Schweden, wie das Landwirtschaftsministerium findet.

Zoodirektor Frank Madsen will das Tier nun einschläfern lassen: "Es ist doch Quatsch, sie jetzt umzusiedeln, wenn sie sowieso nur noch drei bis vier Jahre zu leben haben." Seit der Plan bekannt ist, mehren sich jedoch die Widerstände und die Menschen protestieren.

Datum: 08.04.2016 | 08:15

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (4)