AfD-Politikerin soll in Abu Dhabi für Escortservice gearbeitet haben

Die AfD-Politikerin Petra Federau wird mit einem pikanten Job aus ihrer Vergangenheit konfrontiert, denn sie soll in Abu Dhabi Männern Frauen aus einem Escortservice vermittelt haben.

Diese Arbeit scheint gar nicht im Einklang mit der Einstellung der rechtspopulistischen Partei zu stehen, so dass Federau sich nun Vorwürfe gefallen lassen muss.

Für Fedrau ist die Geschichte, die die "Schweriner Volkszeitung" ("SVZ") unter dem Titel "Sauberfrau im Zwielicht" besonders peinlich, steht die AfD doch für Anstand und Schutz der Ehe.

Datum: 16.03.2016 | 11:55

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: welt.de
  • Kommentare (17)