Italien: Feuerwehr muss Frau von ihrem Keuschheitsgürtel befreien

Die Feuerwehr im italienischen Padua musste eine Frau aus einer besonders misslichen Lage befreien. Sie bekam ihren Keuschheitsgürtel nicht mehr selbst auf.

Die Feuerwehr rückte daraufhin an und knackte den Gürtel, denn die Frau hatte den Schlüssel verloren.

Ob die Frau den Keuschheitsgürtel für Sex-Spielchen umgeschnallt hatte, ist nicht bekannt.

Datum: 18.01.2016 | 15:33

Webreporter: Klopfholz

Quelle: heute.at
  • Kommentare (4)