Bundesärztekammer: Prüfbericht - Herz- und Lungenspenden manipuliert

In deutschen Kliniken wurde auch bei Herz- und Lungentransplantationen manipuliert. Das geht aus einem Bericht hervor, den die Prüfungs- und Überwachungskommission von Bundesärztekammer, Krankenhausgesellschaft und Krankenkassen vorgestellt hat.

Dokumentiert sind darin 88 Manipulationen bei Herz-Spenden und 47 bei Lungentransplantationen.

In der Regel wurden Patienten als kränker dargestellt als sie waren, um sie auf der Warteliste für ein Spenderorgan nach vorn rücken zu lassen.

Datum: 26.11.2015 | 17:22

Webreporter: marc01

Quelle: tagesschau.de