Bayern: SPD möchte Islamunterricht gegen Radikalisierung einführen

Die SPD in Bayern möchte die Radikalisierung von jungen Muslimen mit der Einführung eines neuen Unterrichtsfaches verhindern.

Flächendeckender Islamischer Unterricht könne präventiv wirken, so die SPD-Landtagsfraktion.

"Wir dürfen die Kinder und Jugendlichen nicht irgendwelchen Hinterhof-Koranschulen überlassen, wo ihnen womöglich ein falsches Bild des Islam vermittelt wird", argumentiert SPD-Fraktionschef Markus Rinderspacher.

Datum: 23.11.2015 | 16:01

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: br.de
  • Kommentare (23)