Sorge über Deutschland: Klima der Verrohung wie zuletzt in Weimarer Zeiten

Der Korrespondent und Kommentator Markus Feldenkirchen sieht in Deutschland ein Klima der Verrohung wachsen.

Angesichts der Flüchtlingskrise wachse eine ungute gewalttätige Stimmung im Land, die an Weimarer Zeiten erinnere.

"Völlig paradox ist übrigens, dass viele der neuen Asozialen tatsächlich die Begriffe "Kulturnation Deutschland" oder das "Land der Dichter und Denker" bemühen, um ihr Handeln zu rechtfertigen", so Feldenkirchen zu den Gewaltbereiten.

Datum: 03.11.2015 | 13:42

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (10)