Brasilien: Kritischer Radiojournalist im Studio erschossen

Bewaffnete haben im Nordosten Brasiliens einen für seine Kritik an örtlichen Politikern bekannten Radiojournalisten erschossen.

Der Journalist Carvalho sei im Bundesstaat Ceara aus nächster Nähe im Studio erschossen worden, teilte die Polizei mit. Der Täter sei identifiziert und werde gesucht.

Laut "Reporter ohne Grenzen" werden in Brasilien nach Honduras und Mexiko die meisten Morde an Journalisten in Lateinamerika verübt.

Datum: 08.08.2015 | 16:37

Webreporter: marc01

Quelle: blick.ch
  • Kommentare (3)