"Dead Island 2": Studio der Entwickler meldet Insolvenz an

Das deutsche Entwicklerstudio Yager Development GmbH hat sein Tochter-Unternehmen Yager Productions GmbH in die Insolvenz entlassen.

"Yager Productions GmbH hatte nur einen Zweck, nämlich die Entwicklung des Deep-Silver-Titels Dead Island 2", so Firmengründer Timo Ullmann. Mitte Juli 2015 hatte Deep Silver und Yager das Ende ihrer Zusammenarbeit in Bezug auf das Zombiespiel bekannt gegeben.

"Die Insolvenz ist ein Resultat der frühzeitigen Einstellung des Projekts und hilft uns dabei, unsere Mitarbeiter zu schützen", rechtfertigte Ullman. Wer nun "Dead Island 2" weiterentwickeln wird, ist unklar.

Datum: 29.07.2015 | 16:06

Webreporter: Robert_Liebherz

Quelle: gamesindustry.biz
  • Kommentare (2)