Duisburg: Flüchtlinge sollen in Turnhalle unterkommen - Kritik vom Flüchtlingsrat

Die Stadt Duisburg hat beschlossen, das Flüchtlinge bald auch in einer Turnhalle einquartiert werden. Duisburg wurden 120 Asylbewerber zugewiesen.

Das entfacht beim Duisburger Flüchtlingsrat Kritik. Man wirft der Stadt vor, dass sie ihre Politik verfehlt habe.

Für solche Fälle hätte die Stadt andere Unterbringungsmöglichkeiten schaffen müssen.

Datum: 21.05.2015 | 14:54

Webreporter: angelina2011

Quelle: www1.wdr.de
  • Kommentare (6)