Radsport-WM: Bradley Wiggins schnappt Favorit Tony Martin Sieg weg

Eigentlich galt der deutsche Rennradfahrer Tony Martin als Favorit im Zeitfahren der diesjährigen Radsport-Weltmeisterschaft.

Doch der Brite Bradley Wiggins gewann überraschend und hatte einen Vorsprung von 26 Sekunden.

Martin war seit 2011 stets der Sieger bei den Weltmeisterschaften im Zeitfahren und musste sich nun dem Olympiasieger geschlagen geben.

Datum: 24.09.2014 | 16:55

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: sportschau.de