Korsika: Nationale Befreiungsfront legt nach fast 40 Jahren die Waffen nieder

Die korsische Nationale Befreiungsfront legt nach fast 40 Jahren die Waffen nieder. Sie war die bedeutende Rebellen-Gruppierung für die Unabhängigkeit Korsikas.

In der Vergangenheit konnten sich die Nationalisten lediglich zu Feuerpausen durchringen, nun wollen sie den bewaffneten Widerstand komplett niederlegen. Sie möchten der Politik den Vorrang lassen.

Die Nationale Befreiungsfront werde nun ähnlich wie die irischen und baskischen Rebellen "einen einseitigen Prozess der Entmilitarisierung einleiten". Sie wollen die korsische Unabhängigkeit nur noch mit den Mitteln der Politik bestreiten.

Datum: 27.06.2014 | 12:33

Webreporter: call_me_a_yardie

Quelle: fr-online.de
  • Kommentare (1)