"Limp Bizkit"-Sänger Fred Durst versucht erneut, sein Leben als Serie zu verfilmen

Fred Durst, Frontmann der Band "Limp Bizkit", will sein Leben in einer Drama-Serie verfilmen lassen.

Durst plant, dass in der Serie ein Kind in den 90er Jahren, das aus armen Verhältnissen stammt und viele Probleme hat, eine sehr erfolgreiche Karriere auf die Beine stellt. Der Sänger ist bereits zusammen mit CBS an der Entwicklung der Serie beteiligt.

Durst hatte schon einmal eine Serie zu seinem Leben produziert. Die Sitcom "Douchebag" floppte aber.

Datum: 01.11.2013 | 14:51

Webreporter: Borgir

Quelle: www.metal-hammer.de